|

DJI Air 2S Fly More Combo mieten (Anbieter + Ratgeber)

Technische Daten des DJI Air 2S Fly More Combo
Gewicht595 g
KontrollmodiFernsteuerung
Maximale Flugzeit31 Minuten
Maximale Bildgröße1-Zoll CMOS-Sensor, 20 MP, 5472×3648 (3:2), 5472×3078 (16:9)
HinderniserkennungVorwärts + Aufwärts + Rückwärts + Abwärtssensoren
Maße (gefaltet)180 x 97 x 77 mm
Maximale Geschwindigkeit19 m/s (Modus „S“), 15 m/s (Modus „N“), 5 m/s (Modus „T“)
Maximale Videoauflösung5,4K: 5472×3078 mit 24/25/30 fps. 4K Ultra HD: 3840×2160 mit 24/25/30/48/50/60 fps. 2,7K: 2688×1512 mit 24/25/30/48/50/60 fps. Full HD: 1920×1080 mit 24/25/30/48/50/60/120 fps. MP4/MOV (H.264/MPEG-4 AVC, H.265/HEVC)

Bei diesen Anbietern kannst du die DJI Air 2S Fly More Combo mieten

Grover
Grover
  • Grover übernimmt 90 % der Kosten für Reparaturen
  • Mietkauf ggf. möglich
  • Spare 90 % auf den 1. Monat mit dem Code DEALS90

DJI Air 2S Fly More Combo im Überblick

Nimm den perfekten Schuss auf

Diese Drohne ist mit einem 1-Zoll-CMOS-Sensor und einer 20-Megapixel-Kamera ausgestattet, damit du atemberaubende Fotos und Videos von oben aufnehmen kannst.

Mehr Flugzeit und Reichweite

Die DJI Air 2S Fly More Combo Drohne wird mit drei intelligenten Flugakkus geliefert, die dir eine Gesamtflugzeit von bis zu 31 Minuten ermöglichen. Außerdem hat sie eine Reichweite von bis zu 12 km.

Einfache Bedienung

Die DJI Air 2S ist auch für Anfänger/innen einfach zu bedienen. Sie wird mit einer DJI RC-N1 Fernsteuerung geliefert, die einfach zu bedienen ist und eine Reichweite von bis zu 1,2 Meilen hat.

Vielseitig

Diese Drohne kann für eine Vielzahl von Zwecken eingesetzt werden, z. B. für Fotografie, Videografie, Immobilien, Inspektionen und vieles mehr.

Hohe Qualität

Die DJI Air 2S Fly More Combo Drohne ist aus hochwertigen Materialien gefertigt und verfügt über fortschrittliche Technologie, mit der du tolle Fotos und Videos aufnehmen kannst.

Für wen eignet sich die DJI Air 2S Fly More Combo?

Die DJI Air 2S Fly More Combo Drohne mit Kamera ist eine großartige Wahl für alle, die sich ernsthaft mit Luftaufnahmen beschäftigen wollen. Mit ihrem 1-Zoll-CMOS-Sensor und der 20-MP-Kamera kann sie atemberaubende 5472×3648 (3:2) oder 5472×3078 (16:9) Bilder aufnehmen. Außerdem sorgt das Hinderniserkennungssystem dafür, dass du beim Fliegen nicht versehentlich mit etwas zusammenstößt. Und mit einer maximalen Flugzeit von 31 Minuten hast du genug Zeit, um die perfekte Aufnahme zu machen.

Die DJI Air 2S Fly More Combo Drohne mit Kamera ist auch eine gute Wahl für alle, die Videos in 4K Ultra HD aufnehmen wollen. Mit ihrer Auflösung von 3840 x 2160 Pixeln und einer Bildrate von 60 Bildern pro Sekunde kannst du wunderschöne, flüssige Videoaufnahmen machen. Außerdem sorgt die maximale Geschwindigkeit der Drohne von 19 m/s (im „S“-Modus) und 15 m/s (im „N“-Modus) dafür, dass du mit der Action Schritt halten kannst. Und mit einer maximalen Flugzeit von 31 Minuten hast du genug Zeit, um die perfekte Aufnahme zu machen.

Die DJI Air 2S Fly More Combo Drohne mit Kamera ist eine gute Wahl für alle, die Panoramafotos und -videos aufnehmen wollen. Mit der 5,4K-Auflösung und dem 180-Grad-Sichtfeld kannst du atemberaubende Panoramen in kristallklarem Detail aufnehmen. Außerdem sorgt das Hinderniserkennungssystem dafür, dass du beim Fliegen nicht versehentlich mit etwas zusammenstößt. 

Darum lohnt es sich, die DJI Air 2S Fly More Combo zu mieten (statt zu kaufen)

Es gibt viele Gründe, warum es sich mehr lohnt, die DJI Air 2S Fly More Combo Drohne mit Kamera zu mieten als zu kaufen. Einer dieser Gründe ist, dass sie den Unternehmen Liquidität verschafft. Durch das Mieten der Drohne können Unternehmen Geld freisetzen, das sonst durch den Kauf der Drohne gebunden wäre. Dieses zusätzliche Geld kann dann für andere Zwecke verwendet werden, z. B. für Investitionen in neues Inventar oder die Einstellung von zusätzlichem Personal. Außerdem gibt das Mieten der Drohne den Unternehmen die Flexibilität, bei Bedarf auf ein neueres Modell umzusteigen, ohne dass sie sich Sorgen machen müssen, ihre alte Drohne mit Verlust zu verkaufen.

Ein weiterer Grund, warum sich das Mieten der DJI Air 2S Fly More Combo Drohne mit Kamera mehr lohnt als der Kauf, ist die große Bandbreite an Möglichkeiten nach dem Mieten. Sobald ein Unternehmen die Drohne gemietet hat, kann es sie für eine Vielzahl von Aufgaben einsetzen, z. B. für Luftaufnahmen, Landvermessungen oder die Auslieferung von Paketen. Die Drohne kann auch für Marketingzwecke eingesetzt werden, z. B. um Werbevideos zu erstellen oder Marktforschung zu betreiben. Kurz gesagt, das Mieten einer Drohne bietet Unternehmen ein vielseitiges Werkzeug, das für eine Vielzahl von Zwecken eingesetzt werden kann.

Ein dritter Grund, warum es sich mehr lohnt, die DJI Air 2S Fly More Combo Drohne mit Kamera zu mieten als zu kaufen, ist die vorhersehbare monatliche finanzielle Belastung. Wenn ein Unternehmen eine Drohne mietet, weiß es genau, wie viel es jeden Monat zahlen muss. Es gibt keine versteckten Kosten oder zusätzlichen Gebühren, die mit gemieteten Drohnen verbunden sind. Diese Vorhersehbarkeit macht es für Unternehmen einfacher, die Ausgaben für ihre Drohnen zu planen, und hilft, Überraschungen zu vermeiden. 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es viele Gründe gibt, warum es sich lohnt, die DJI Air 2S Fly More Combo Drohne mit Kamera zu mieten, anstatt sie zu kaufen. Von der Bereitstellung von Liquidität für Unternehmen bis hin zu einer Vielzahl von Möglichkeiten nach der Miete gibt es zahlreiche Vorteile, die für diese Option sprechen. Mit vorhersehbaren monatlichen Zahlungen und ohne versteckte Kosten ist das Mieten einer Drohne für viele Unternehmen eine ideale Lösung.

Worauf musst du bei der Wahl von passenden Drohnen mit Kamera achten?

Das Gewicht einer Drohne ist ein wichtiger Faktor, denn es beeinflusst, wie leicht die Drohne zu fliegen ist und wie lange sie in der Luft bleiben kann. Schwerere Drohnen benötigen mehr Energie, um in die Luft zu kommen, und können möglicherweise nicht so lange fliegen wie leichtere Modelle.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der Steuerungsmodus der Drohne. Einige Drohnen bieten komplexere Steuerungsmöglichkeiten als andere, und einige haben besondere Funktionen wie GPS-Tracking oder die Möglichkeit, einer bestimmten Flugbahn zu folgen. Entscheide dich für eine Drohne, die dir die Steuerung ermöglicht, mit der du dich wohlfühlst.

Wenn du dich für eine Drohne entscheidest, achte auf die maximale Flugzeit. Diese gibt an, wie lange du die Drohne in der Luft halten kannst, bevor du ihre Batterien aufladen musst. Manche Drohnen können bis zu 30 Minuten in der Luft bleiben, während andere vielleicht nur 5-10 Minuten fliegen können.

Wenn du mit deiner Drohne Fotos oder Videos aufnehmen willst, musst du auf die maximale Bildgröße achten. Das ist das größte Foto oder Video, das die Kamera der Drohne aufnehmen kann. Wenn du zum Beispiel 4K-Videos aufnehmen willst, brauchst du eine Drohne mit einer Kamera, die diese Auflösung unterstützt.

Viele Drohnen sind heute mit Sensoren zur Hinderniserkennung ausgestattet, die helfen, Kollisionen zu vermeiden. Diese Sensoren nutzen Sonar- oder Infrarottechnologie, um Objekte zu erkennen, die sich im Flugweg der Drohne befinden, und einige Modelle verfügen sogar über eine automatische Ausweichfunktion, die die Drohne automatisch um Hindernisse herum lenkt. Wenn du dir Sorgen machst, dass deine Drohne abstürzen könnte, solltest du dich nach einem Modell mit Hinderniserkennungssensoren umsehen.

Wenn du vorhast, mit deiner Drohne auf Reisen zu gehen, musst du auf die Abmessungen im zusammengeklappten Zustand achten. Manche Drohnen sind ziemlich groß, wenn sie vollständig zusammengebaut sind, also achte darauf, dass du ein Modell wählst, das bequem in dein Gepäck passt.

Die maximale Geschwindigkeit einer Drohne ist ein weiterer wichtiger Faktor, denn sie bestimmt, wie schnell du von A nach B kommst. Wenn du schnell etwas erreichen musst, solltest du ein schnelleres Modell wählen. Bedenke aber, dass schnellere Drohnen in der Regel schwieriger zu fliegen sind als langsamere.

Die maximale Videoauflösung bezieht sich auf das größte Video, das die Kamera der Drohne aufnehmen kann. Wenn du hochwertige 4K-Videos aufnehmen willst, solltest du eine Drohne mit einer Kamera wählen, die diese Auflösung unterstützt. Höherwertige Modelle haben in der Regel bessere Kameras als niedrigere Modelle, also beachte dies bei deiner Entscheidung.

DJI Air 2S Fly More Combo-Alternativen, die du auch mieten kannst